Sonntag, 1. Juni 2014

Mein Monat in Worten #1: Acht sind es geworden!

Der Mai ist vorbei und damit beginnt nicht nur der Juni, sondern ebenso eine neue Kategorie auf meinem Blog, denn ab jetzt wird es "Mein Monat in Worten" geben.

Über diese Kategorie gibt es nicht sonderlich viel zu erzählen, denn wie dieser Titel schon sagt, möchte ich euch einen kurzen Rückblick über den vergangenen Monat geben.
Dies beinhaltet natürlich meine Lese- sowie Rezensions-Statistik, die natürlich jeden Monat vollkommen unterschiedlich ausfallen kann. Außerdem jedoch möchte ich euch zusätzlich ein paar wichtige Dinge aus meinem Leben erzählen, sofern es in dem betreffenden Monat etwas zu berichten gibt.



Aber genug der vorangegangenen Worte, nun folgen die Fakten! Denn lesetechnisch sah der Mai wirklich gut bei mir aus.
Im Vorfeld hatte ich mir vorgenommen 10 Bücher zu lesen. Dabei habe ich die Zahl absichtlich zu hoch gegriffen, um mich selbst etwas zu motivieren. (Wenn man sich meine vorangegangenen Lesemonate anschaut, dann kann man feststellen, dass ich sonst nicht mehr als fünf Bücher monatlich geschafft habe.)
Die ersten zwei Wochen habe ich mein Ziel gut verfolgen können, denn ich habe etwa alle drei Tage ein Buch beendet. Doch ist es zum Ende privat etwas stressiger geworden, so dass ich nicht ganz soviel lesen konnte und ich daher "nur" 8 Bücher diesen Monat gelesen habe. Für mich ist es dennoch ein großer Erfolg und ich werde mir weiterhin jeweils zehn Bücher im Monat zum Ziel setzen.

Auch mit den Rezensionen kam ich sehr gut hinterher, was tatsächlich meine größte Sorge im Vorfeld war, doch ich habe 7 Rezensionen geschrieben und veröffentlicht.



Mein Lesehighlight dieses Monat war eindeutig "Das Geheimnis von Ella und Micha" von Jessica Sorensen. Das Buch war überraschend anders als erwartet, jedoch ganz klar im positiven Sinne. Eine Liebesgeschichte zweier Menschen, die es leider nicht immer leicht im Leben hatten.




Das war es eigentlich auch schon für den letzten Monat. In den nächsten Tagen wird es noch meine Lese-Planung für den Juni geben, jedoch muss ich mir dafür noch genau überlegen, was ich denn wirklich lesen will. Auf jedenfall werde ich mir zehn Bücher hierfür raussuchen. Und dann hoffe ich, dass ich mindestens genauso erfolgreich sein werde, wie im Mai.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen